Sommerliches Laufwochenende im Allgäu vom 20.04.-22.04.07


Letztes Wochenende verbrachten 16 Läuferinnen und Läufer 3 Tage im Berggasthof Ellegg-Höhe bei Wertach im Allgäu.
Gleich nach der Ankunft wurde natürlich der 10km lange Rundkurs um den Grüntensee gleich in Angriff genommen. Hierbei handelt es sich um eine mit Steigungen gespickte anspruchsvolle Strecke. Doch in der Gruppe hat man sich gegenseitig motiviert und der Fleißigste lief sogar drei Runden. Die ganz Mutigen starteten vom Haus aus und hatten auf dem Rückweg ca. 300 Höhenmeter zu bewältigen.
Sehnsüchtig, von Hunger geplagt, wurden die letzten Läufer erwartet, weil man gemeinsam zu Abend essen wollte. Davor gab es noch als Aperitif, den allseits bekannten "Grünen", den eine Läuferin mitbrachte. Nachdem Hunger und Durst gestillt waren, wurde es noch ein lustiger Abend.
Am Samstag stand eine Tagestour zur Schwarzenberghütte 1380m auf dem Programm .Bei herrlichem Sonnenschein machten wir und an den Aufstieg. Die Mühen und Strapazen hatten sich aber gelohnt, war doch der der der HüHü Hüttenwirt für seine großen Speckknödel und leckeren Kaiserschmarrn in der ganzen Region bekannt. Mit ihm gibt es immer eine Riesengaudi (Zitat: "Heute ist ein schöner Tag"). Der Abstieg, obwohl steinig und anspruchsvoll, lief dank der Lokalrunde Schnaps wie geschmiert.
Der Abend wurde dann wieder in geselliger Runde verbracht und zu später Stunde waren dann noch Einbrecher mit ihrem Universalschlüssel am Werk.
Am Abreisetag machten wir noch einen Abstecher nach Jungholz in Österreich, wo das Ziel die Stubentalalpe 1271m war. Leider war die Hütte noch nicht bewirtschaftet, aber zu unserer Freude waren Getränke im kühlen Brunnenwasser zur Selbstbedienung deponiert. Bevor wir nach Hause fuhren, saßen wir noch beim gemeinsamen Mittagessen auf der Sonnenterrasse eines Restaurants.
Leider gingen die drei Tage viel zu schnell vorbei!

Hier könnt ihr die Bilder vom Laufwochenende in Wertach ansehen.




(Silvia Zentner)

Zurück zu den Berichten