Volkslauf in Bad Bergzabern über 22,2 km



Am 28.04.07 um ca.16:20 Uhr fiel der Startschuss für den Volkslauf in Bad-Bergzabern, der sich über 22,2 km erstreckte.
Für diesen Lauf hieß es gute Bergsteigerqualitäten und eine hohes Maß der Frustrationstoleranz gegenüber dem sich zuvor zum Ziel gemachten Kilometerschnitt zu haben.
Somit nehmen viele Läufer erst gar nicht aufgrund der gelenkfeindlichen Bergpassagen mit der Gefällstrecke am Schluss teil, obwohl dieser Volkslauf erst 2003 zum beliebtesten der Pfalz gekürt wurde. Dies bedeutete allerdings, dass man 225 Höhenmeter auf einem Cross-Lauf charakteristischen Rundkurs mit staubig-trockenen und losen Steinen versehenen Streckenteilen überwinden musste um in den Genuss der "herrlichen Ausblicke auf zarte Hügellandschaften des Pfälzer Waldes und auf romantisch gelegene Dörfer" zukommen. Die Kletterabschnitte wurden unter anderem durch live gespielte Marschmusik eines Spielmannszugs untermalt.
Hochzufrieden beendeten Sascha Sérieux das Rennen auf dem 6. Platz in seiner Altersklasse MHK mit 1:53:18 dicht gefolgt von Ulrich Hemminger mit 1:53:46 (22. Platz-M40).

(Sascha Sérieux)

 
 

Zurück zu den Berichten