Hier erfahrt ihr mehr über Daniela Genzer



20 Fragen an Daniela zurück


1. Name Genzer
2. Vorname Daniela
3. Geburtsdatum 02.02.1974
4. Geburtsort Bruchsal
5. Familienstand verheiratet
6. Beruf Steuerberaterin
7. Seit wann läufst du? ich glaube seit ca. 1993 richtig
8. Wie bist du zum Laufen gekommen? Ein guter Freund meinte mich spätabends bei Minus 10 Grad in das "richtige" Laufen einweihen zu müssen. Ich hab Feuer gefangen, gedacht: so was Verrücktes, das ist genau was für mich!
9. Was war dein schönstes Lauferlebnis? Der Marathon beim Ironman in Klagenfurt 2002. Es lief einfach, ich war wie beflügelt....
Und: der erste Lauf nach 5 Monaten Gips und Schienenzeit nach meinem Riss der Peronaeus-Sehne im November 2005. Nach 4 Stunden OP und der Diagnose "nie mehr laufen" war es wie ein zweites Leben bekommen!
10. Was waren deine größten sportlichen Erfolge? ....nun ja, was sind Erfolge....
- 1997 erster Triathlon in Weiher, Gesamtsieger. Und das dann 6 mal in Folge
- 6 Ironman in Folge ganz gut gefinished. Jedes Jahr einer
- Vielleicht noch das 24 Stundenschwimmen gewonnen mit 42km
- Und: Erster Wettkampf nach der OP München Triathlon Juli 2006, 3. AK, gesamt 5.
Das Jahr drauf dann sogar 2. AK, 4. insgesamt
11. Wie viel km läufst du in der Woche, Monat, Jahr? Oh je, das ist ganz unterschiedlich. Durch das Triathlontraining gibt es Phasen, da wird mehr Wert auf das Radfahren gelegt, dann wird vielleicht 3 x die Woche gelaufen, dann sind es vielleicht nur ca. 40 km, wenn der Schwerpunkt beim Laufen liegt, können es auch mal 60 km sein. Während der Ironman-Vorbereitung hatte ich neben 450 Schwimm-km und 7000 km auf dem Rad ca. 3000 km zu Fuß, mittlerweile sind es nur noch 2500 km im Jahr. Man wird ja auch älter....und vor allem ruhiger!
12. Welches ist dein Lieblingslauf? Mmh...schwer zu sagen....jeder hatte bei mir bisher seine gute und seine schlechte Seite.
Beim Silvesterlauf in Forchheim war`s mir Frostbeule immer zu kalt, aber ich wurde immer 2. oder sogar 1. in meiner AK. Dann war's wieder ok.
Der Halbmarathon in Karlsruhe macht auch Spaß, zumindest am Anfang, wenn's noch nicht weh tut : im Zielbereich ist's da immer schön.
Als Marathon ist Frankfurt o.k., weil die Organisation schon gut ist, aber Kandel hat auch was, ist halt Pfalz mit seinem Flair, auch wenn man dort etwas allein durch die Gegend läuft : Aber so richtig viele Läufe hab ich auch noch nicht gemacht, weil ich die immer nur als Vor- oder Nachbereitung zu meinen Triathlonwettkämpfen mache.
Aber ich hab mir vorgenommen, dass es mehr werden!
13. Bestzeiten? 10 km: 43:22 Min.
Halbmarathon: 1:35 Std.
Marathon: 3:27 Std.
Ironman: 11:32 Std.
14. Sportliche Pläne/Ziele für die Zukunft? Wieder auf die Marathon-Distanz zu gehen, um meine Verletzung endlich abzuhaken.
Und vielleicht irgendwann wieder einen Ironman machen. Denn: einmal Iron(wo)man, immer Ironman…
15. Sonstige Hobbys Wann soll ich die noch machen???
ich würde schon gern mal wieder tanzen gehen, wenn ich nicht abends zu müde wäre und ich würde schon gern relaxen, richtig faulenzen, mich viel mehr mit Freunden treffen, wenn ich die Zeit hätte
16. Welche Musik hörst du gerne? Je nach Gemütslage, wie Frauen so sind. Mal Deutsch Rock, mal den jetzigen Pop, sind gute Lieder dabei wenn ich mich ausgebrannt fühle und wieder zu mir finden will, höre ich Clannad oder Loreena McKennitt.
17. Was ist dein Lieblingsessen? Ich könnte jeden Tag Duftreis essen! Und Garnelen dazu.
18. Was ist dein Lieblingsgetränk? Kaffee, sobald ich die Augen aufmache!
den Rest des Tages stilles Wasser und abends guten, trockenen, weichen, ruhigen Rotwein...
19. Was ist dein Lieblingsauto? Hab ich keines, aber ein Lieblingsgefährt hab ich: mein Rad. Liebevoll auf mich eingestellt, es gibt fast nichts Schöneres als damit zu fahren!
20. Wo machst du am liebsten Urlaub? Malediven! Das ist mein Paradies. Nur Sand und Wasser! einfach zum genießen! Aber mittlerweile weiß ich, dass es noch viel mehr schöne Stellen gibt.